„Das muss Liebe sein!“, sagte mein Mann, als er in mein Büro kam, wo ich gerade am Schreibtisch saß und arbeitete.

„Wieso? Wie kommst du jetzt darauf?“, fragte ich ihn.

„Na, wenn man es in dem Gestank aushält, kann das nur Liebe sein.“

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass nicht ich es war, die den Gestank verursachte, sondern Max, unsere französische Bulldogge, der sich genüsslich auf dem Sofa rekelte. Immer wenn ich arbeite, liegt Max auf dem kleinen Sofa neben mir und leistet mir Gesellschaft. Er genießt es, wenn Frauchen in seiner Nähe ist, denn er ist nicht gern allein.

Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient. Aber jede Pfote!

Vielleicht liegt es daran, dass er als Welpe schon zweimal weggeben wurde, bevor er zu uns kam. Als wir ihn vor zwei Jahren über eine Kleinanzeige fanden, war er schon ein halbes Jahr alt.

Max war ein „Scheidungskind“. Die Familie, bei der Max und seine Schwester lebten, hatte sich getrennt. Die nächste Familie, die beide Hunde aufnahmen, wollte nur seine Schwester behalten. So kam Max zu uns und ist seither ein vollwertiges Familienmitglied. Er hat unsere Herzen im Sturm erobert. Max ist ein absolut liebenswertes Kerlchen. Er verträgt sich problemlos mit anderen Hunden, ist ruhig und dankbar um jede Aufmerksamkeit, die er bekommt.

Max und seine kleinen Problemchen

Man hört ja oft, das jede Hunderasse so ihre Eigenheiten hat. Max ist unsere erste Bulldogge und wir haben uns eingehend über die Rasse informiert, bevor wir uns nach einem Hund umgeschaut haben.

Wir wollten einen Bulli, der frei atmend ist. Er sollte eine längere Schnauze haben und gut Luft bekommen, damit er nicht so röchelt. Dass Max trotzdem so laut schnarcht, dass man beim Fernsehen kein Wort versteht und die Lautstärke auf volle Pulle drehen muss, wussten wir vorher auch nicht.

Das Futterhaus

Das Glück beginnt mit einer feuchten Nase und endet mit einem wedelnden Schwanz.

Wovor uns auch keiner gewarnt hatte, waren die Verdauungsstörungen, mit denen Max zu kämpfen hat. Regelmäßig sorgt er mit seinen Ausdünstungen dafür, dass die Familie in alle Himmelsrichtungen flüchtet, wenn Max mit seiner Pupserei loslegt. Wer einen Hund mit solchen Problemen zu Hause hat, der weiß, wovon ich rede.

Verdauungsstörungen beim Bulli und die Suche nach einem geeigneten Futter

Wegen Mäxles Verdauungsstörungen waren wir schon mehrmals beim Tierarzt. Er sagte uns, dass Bullis oft unter diesem Problem leiden und wir das Futter umstellen müssten.

Nach einem Ausschlussprinzip und auf Empfehlung bekam Max ein Spezialfutter mit Känguru direkt vom Tierarzt. Gerade als Max sich an dieses Futter gewöhnt hatte, wurde die Produktion eingestellt und wir standen wieder am Anfang unserer Suche.

Die Liebe zu einem Hund gibt dem Menschen große Kraft.

DAS FUTTERHAUS – Gute Beratung vor Ort

Weil das Futter beim Tierarzt ziemlich teuer war, schaute ich mich im örtlichen Fachhandel um und ließ mich beraten. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen auf Google und einer Empfehlung war DAS FUTTERHAUS in Filderstadt meine Anlaufstelle.

Die Verkäuferin im Markt nahm sich viel Zeit und gab mir gute Tipps, was die Zusammenstellung und das Futter speziell für französische Bulldoggen angingt. Aber nicht nur die Beratung im Markt war top und auch sonst bietet DAS FUTTERHAUS alles, was das Haustierbesitzer-Herz begehrt. Was mir persönlich noch aufgefallen ist, war die Sauberkeit im Markt. Kein Wunder, dass er so viele gute Bewertungen hat. Ich kann mich da nur anschließen.

Das muss Liebe sein - Das Futterhaus, Max und Verdauungsprobleme beim Bulli

Wir hoffen, dass wir mit dem passenden Futter für Max das Verdauungsproblem in den Griff bekommen. Denn ist der Hund glücklich, sind wir auch glücklich. Und was tut man nicht alles, für seine vierbeinigen Lieblinge?

Das muss Liebe sein - Das Futterhaus

Verlosung – Gutschein über 100 € von DAS FUTTERHAUS

Was hat denn euer Haustier so für Besonderheiten? Schnarcht es auch oder kann es ein besonderes Kunststück? Hinterlasst mir doch einen Kommentar. Unter allen, die kommentiert haben, verlose ich einen 100 € Gutschein von DAS FUTTERHAUS.

Teilnahmebedingungen

  • Die Verlosung endet am Sonntag, dem 13.09.2020 um 24 Uhr.
  • Der Gewinner wird in der Woche nach Ende des Gewinnspiels per Losverfahren gezogen und anschließend per E-Mail benachrichtigt.
  • Meldet sich der Gewinner anschließend nicht innerhalb einer Woche bei mir, verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab einem Alter von 18 Jahren, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die vollständigen Teilnahmebedingungen kannst du HIER nachlesen.

NACHTRAG:

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat:

MAICO Kommentar vom 12. SEPTEMBER 2020 / 17:08

Herzlichen Glückwunsch!