Abonniere uns

Fitbit Charge 3 – Meine Erfahrungen mit dem Gesundheits- und Fitness Tracker

Fitbit Charge3 - Erfahrungen

Werbung/Markennennung

Immer wieder bekomme ich über Instagram und Co. Fragen zu meiner Fitbit Charge 3.  Irgendwie fällt diese spezielle Uhr einfach auf. Ich habe sie mir vor ca. einem Jahr gekauft und bin nach wie vor sehr zufrieden. Da ich die Uhr jetzt schon eine Weile in Gebrauch habe und immer wieder darauf angesprochen werde, habe ich mir überlegt, einfach mal darüber zu schreiben und meine Erfahrungen mit der Fitbit Charge 3 zu teilen. 

Tragekomfort der Fitbit Charge 3

Die meisten Fitness Tracker, die ich mir angeschaut habe, sahen mir zu sportlich aus. Ich wollte eine Uhr, die schick, elegant und alltagstauglich ist. Mit der Fitbit Charge 3* habe ich das für mich passende Modell gefunden.

Die Uhr wird mit einem elastischen Sportarmband geliefert. Rein optisch gefiel mir dieses Armband überhaupt nicht. Was aber bei der Fitbit überhaupt kein Problem ist. Amazon bietet unglaublich viele verschiedene Armband Typen in allen Variationen und Größen. Ich habe mir dieses* und dieses* Armband dazugekauft und wechsle sie je nach Lust und Laune. Das Armband zu wechseln ist kinderleicht. Es wird einfach mit zwei kleinen Knöpfen von der Uhr gelöst, getauscht, wieder fest geknöpft und fertig.

Die Fitbit Charge 3 ist leicht und hat die perfekte Größe für meine dünnen Kinderhandgelenke. Sie stört mich nicht im Alltag, bleibt an Ort und Stelle und verrutscht nicht. Auch das Touch Display der Uhr ist einfach zu bedienen.

Wie empfindlich ist die Fitbit Charge 3?

Ich bin jemand, der sich ständig irgendwo anstößt. Anfangs dachte ich: “Oh je, das hält die Uhr niemals aus.“ Aber das Display der Fitbit Charge 3 verkraftet das erstaunlich gut. Ich habe die Uhr extra noch einmal genau unter die Lupe genommen und konnte trotz eines Jahr intensiver Nutzung keine Kratzer auf dem Display feststellen. Die Abnutzung der 10€ Armbänder ist eine andere Sache. Aber die kann man ja nachkaufen und auswechseln.

Fitbit Charge3 - Erfahrungen

Was kostet die Fitbit Charge 3?

Mit knapp 150 € ist die Fitbit Charge 3 kein Schnäppchen, aber durch die hochwertige Verarbeitung und die gute Qualität habe ich den Kauf bis heute nicht bereut.

Fitbit Charge 3 – Die Akkulaufzeit

Die Fitbit wird mittels USB-Kabel geladen. Bei täglicher Benutzung hält die Uhr bei mir knapp 7-8 Tage. 

Die Fitbit App

Passend zur Fitbit Charge 3 gibt es eine App, die man sicher herunterladen kann. Ich persönlich liebe ja Statistiken und Grafiken, diese Vorliebe bedient die Fitbit App in großem Maße. Ob aufgezeichnete Herzfrequenz, Streckendistanz, Schrittzahlen oder die Schlafphasen, all das wird in der App übersichtlich dargestellt. Besonders interessant finde ich meine Herzfrequenz-Tabelle. Hier erkennt man besonders meine stressigen Situationen und das scheint wohl eindeutig das tägliche Autofahren zu sein (Puls von 110, Stacy on fire).

Die App ist leicht verständlich und durch die 24h Aktualisierung sind die Daten immer auf den neusten Stand sein. Die Uhr wird mittels Bluetooth mit dem Handy verbunden, auch das GPS sollte auf dem Smartphone eingeschaltet sein. 

Erfahrungen Fitbit

Funktion der Fitbit Charge 3

Ich denke, die komplette Übersicht der ganzen Funktionen könnt ihr euch direkt auf der Fitbit Webseite durchlesen.

Ich möchte euch lieber zeigen, welche Funktionen ich täglich nutze.

  • Datum und Uhrzeit: Normal ist das Display der Fitbit schwarz. Erst durch die Bewegung des Handgelenkes werden Datum und Uhrzeit angezeigt. Auch kann man in der App aus verschiedene Ziffernblätter auswählen.
  • Der Schrittzähler:  Dieser Schrittzähler lässt mich jeden Tag staunen, wie viel ich meinen Füßen abverlange. Heute bin ich knapp 15.000 Schritte gelaufen. Das muss man sich mal vorstellen, dabei habe ich noch nicht mal Sport gemacht oder bin gejoggt. Ich weiß auch, dass man bei einigen Krankenkassen (AOK) seine Schrittzahl Daten einreichen kann und dadurch Geld bekommt. Ich glaube, da werde ich noch reich.
  • Der Pulsmesser: Während meiner Arbeit im Krankenhaus habe ich öfters mit einem professionellen Blutdruckgerät meinen Puls bestimmt und kann sagen, dass die Fitbit und das Blutdruckgerät die gleichen Ergebnisse lieferten. 
  • Verbrannte Kalorien: Für mich eine nette Information, allerdings nicht lebensnotwendig.
  • Nachrichten anzeigen mit oder ohne Vibrationsfunktion: Man kann sich auf der Fitbit Charge 3, ähnlich wie bei einer Smartwatch, seine WhatsApp-Nachrichten sowie Mails oder SMS anzeigen lassen. Manchmal stockt diese Funktion bei mir, dies wurde je nach Update der App jedoch behoben.
  • Der Wecker: Ja, die Fitbit Charge 3 kann einen auch aus dem Traumland holen. Mir reicht das leichte Vibrieren nicht, um wach zu werden. Bei mir muss schon eine Dampflok hupen.
  • Die Schlafaufzeichnung: Finde ich sehr interessant und stimmen mit der Uhr überein.
  • Aktivitäten Modus: Beim Gang ins Fitnessstudio können verschiedene Funktionen ausgewählt werden, um später eine genauere Auswertung zu erzielen.
  • Von geführten Atemübungen bis hin zu Bewegungserinnerung ist bei der Fitbit Charge 3 alles dabei, genaueres findet ihr direkt auf der Webseite
Fitbit Charge3 - Erfahrungen

Nachteile der Fitbit Charge 3

Für mich persönlich gibt es zwei Nachteile an dieser Uhr.

  1. Das Ladekabel der Fitbit Charge 3 lässt sich recht schwer an der Uhr befestigen. Mittels einer Art “Spange” wird die Uhr mit dem Kabel verbunden. Es ist gar nicht so einfach, die Uhr mit dem Kabel zu verbinden. Ich fummel immer ewig herum, bis das Display die Ladefunktion anzeigt. Das nervt mich persönlich gewaltig.
  2. Das Aktualisieren der gemessenen Daten mit der App stellt sich jedes mal als kompliziert Sache dar. Wird die Uhr nicht täglich aktualisiert, dauert dieser Prozess ewig. Zwar ist die 24-Stunden Aktualisierung eine schöne Sache, diese funktioniert aber nur beim Öffnen der App.

Auch Updates können gut bis zu einer halben Stunde an Zeit fressen. 

Mein Fazit zur Fitbit Charge 3 – Lohnt sich der Kauf?

Den Kauf dieser Uhr habe ich nicht bereut. Im Gegenteil, wer einen modernen und stylischen Fitness Tracker will, der ist mit der Fitbit Charge 3 genau richtig bedient. Die Funktionen sind vielfältig und die Handhabung einfach. Der Preis lohnt sich allemal und für meine täglichen Anforderungen ist diese Uhr genau richtig. Mit den kleinen Mankos kann ich persönlich leben.

Habt ihr noch Fragen? Dann schreibt es gerne in die Kommentare.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

Nur der Form halber – die Uhr habe ich selber gekauft. Laut Gesetzt muss der Beitrag trotzdem als Werbung gekennzeichnet werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?