Marmorkuchen mit Kirschen und glänzendem Guss – Thermomix® Rezept

Marmorkuchen mit Kirschen

Hallo ihr Lieben, heut möchte ich euch mal wieder mit einem Kuchenrezept beglücken. Stacy hat mal moniert, dass wir hier auf dem Blog vorwiegend Kuchenrezepte haben. Tja, das kann ich auch erklären. Das hier ist ja kein reiner Foodblog, sondern eher ein Familien- und Alltagsblog. Ich koche, backe und brate hauptsächlich für die Family. Was für gut befunden wird und schmeckt, das schafft es auf den Blog.

Einen Kuchen kann ich gut vorbereiten. Ich backe meistens dann, wenn meine Männer außer Haus sind. Dann habe ich Zeit und Ruhe und keiner wuselt mir in unserer kleinen Küche herum. Ist der Kuchen fertig, kann ich ihn schön herrichten und fotografieren.

Bei normalen Gerichten bekomme ich das nie hin. Ich koche meistens abends warm und oftmals muss es dann schnell gehen, weil alle Hunger haben. Wenn ich dann noch anfangen würde, alles zu drapieren und Fotos zu machen, wäre das Essen kalt. Meine Männer würden mich lynchen, wenn sie so lange aufs Abendessen warten müssten.

So, nun wisst ihr auch Bescheid, warum es hier weniger Hauptgerichte und mehr süße Leckereien gibt.

Marmorkuchen mit Kirschen

Marmorkuchen mit Kirschen

Nachdem ich am vergangenen Monat ein Rezept für Nuss-Muffins ausprobiert hatte, was gründlich in die Hose gegangen war, wollte ich mal wieder einen gelingsicheren Kuchen backen – Marmorkuchen. Der geht immer und man kann da auch nicht viel falsch machen. Ich habe den Kuchen mit Sauerkirschen aufgepimt, damit er schön saftig ist.

Für den Guss habe ich dieses Mal etwas Neues ausprobiert. Ich finde es total schön, wenn die Glasur richtig glatt ist und wunderbar glänzt. Normalerweise habe ich die Glasur immer über den Kuchen gekippt oder mit einem Pinsel verteilt. Es sah es immer irgendwie „Naja„ aus. Jetzt habe ich endlich herausgefunden, wie man es anstellt, dass der Guss schön glänzt. Der Trick heißt Silikonform*.

Marmorkuchen

Glänzende Schokoglasur mit Silikonform

Die Kuchenglasur wird nicht wie sonst über den Kuchen gekippt, sondern in die gereinigte Silikonform. Dann drückt man den abgekühlten Kuchen wieder in die Form und lässt ihn, am besten über Nacht, im Kühlschrank aushärten. Der Guss verteilt sich und bekommt einen schönen Glanz. Achtet bitte auf genügend Kuchenglasur. Für einen Gugelhupf sollten es schon 300 Gramm sein. Ich hatte leider zu wenig Glasur und darum ist mein Kuchen auch nur bis zur Hälfte bedeckt. Trotzdem finde ich, dass das Ergebnis sehr schön geworden ist.

Marmorkuchen mit Kirschen

Zutaten für Marmorkuchen mit Kirschen:

  • 300 Gramm weiche Butter/Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Zucker
  • 6 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Backkakao
  • etwas Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 300 Gramm Kuvertüre
  • 2 TL neutrales Öl
Marmorkuchen mit Kirschen

Marmorkuchen mit Kirschen – Zubereitung im Thermomix®:

  1. Sauerkirschen abtropfen lassen und Backofen auf 175º C Umluft vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 5 schaumig rühren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Eier nach und nach durch die Deckelöffnung dazugeben und alles 1 Minute/Stufe 5 verrühren.
  4. Mehl mit dem Backpulver verrühren, ich siebe es noch ganz gern, mit etwas Milch in den Mixtopf geben und das ganze noch einmal 20 Sekunden/Stufe 5 vermischen.
  5. Ein Drittel des Teiges in die Silikonform füllen.
  6. Den restlichen Teig mit dem Kakao und 2 – 3 EL Milch noch einmal 10 Sekunden/Stufe 5 verrühren und auf dem hellen Teig verteilen.
  7. Die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf den Teig geben und das ganze mit einer Gabel spiralförmig unterheben.
  8. Den Kuchen ca. 50 – 60 Minuten bei 175º C backen und anschließend abkühlen lassen.
  9. Währenddessen die Silikonform reinigen.
  10. Die Kuchenglasur mit dem Öl im Wasserbad erhitzen und anschließend gleichmäßig der Silikonform verteilen.
  11. Den Kuchen sanft in die Form drücken und über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.
  12. Am nächsten Tag die Silikonform vorsichtig lösen und schon habt ihr einen tollen Rührkuchen mit einem glänzenden Guss.

Marmorkuchen mit Kirschen

Autor: Kerstin

Equipment

  • Silikonbackform

Zutaten

  • 300 Gramm weiche Butter/Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Zucker
  • 6 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Backkakao
  • etwas Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 300 Gramm Kuvertüre
  • 2 TL neutrales Öl

Anleitungen

  • Sauerkirschen abtropfen lassen und Backofen auf 175º C Umluft vorheizen.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 5 schaumig rühren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Eier nach und nach durch die Deckelöffnung dazugeben und alles 1 Minute/Stufe 5 verrühren.
  • Mehl mit dem Backpulver verrühren, ich siebe es noch ganz gern, mit etwas Milch in den Mixtopf geben und das ganze noch einmal 20 Sekunden/Stufe 5 vermischen.
  • Ein Drittel des Teiges in die Silikonform füllen.
  • Den restlichen Teig mit dem Kakao und 2 – 3 EL Milch noch einmal 10 Sekunden/Stufe 5 verrühren und auf dem hellen Teig verteilen.
  • Die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf den Teig geben und das ganze mit einer Gabel spiralförmig unterheben.
  • Den Kuchen ca. 50 – 60 Minuten bei 175º C backen und anschließend abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Silikonform reinigen.
  • Die Kuchenglasur mit dem Öl im Wasserbad erhitzen und anschließend gleichmäßig der Silikonform verteilen.
  • Den Kuchen sanft in die Form drücken und über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.
  • Am nächsten Tag die Silikonform vorsichtig lösen und schon habt ihr einen tollen Rührkuchen mit einem glänzenden Guss.

Noch mehr leckere Rezepte findet ihr hier:

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?