Abonniere uns

Originelle Hochzeitseinladungen selbst gestalten – Unsere Einladungen sind fertig

Hochzeitseinladungen selbst gestalten

Willkommen im Hochzeitsfieber! Durch den ganzen Prüfungsstress konnte ich mich gar nicht richtig auf die Hochzeitsvorbereitungen konzentrieren. Aber so langsam wird es Zeit, damit zu beginnen. Da fällt mir ein, habe ich euch eigentlich schon unser Hochzeitsdatum verraten? Noch nicht? Na, dann seid gespannt.

Originelle Hochzeitseinladungen, schlicht aber doch besonders

Hochzeitseinladungen gibt es in allen Größen, Variationen und Farben. Sich da zu entscheiden, ist gar nicht so einfach. Ich wollte eine Einladung, die zu unserem Motto passt, schlicht und im Landhausstil. 

Preislich sollten die Einladungen auch im Rahmen sein. Denn ehrlich gesagt bin ich zu geizig, hunderte von Euro für Einladungen auszugeben, die später im Mülleimer landen. 

Aber besonders sollten unsere Einladungen trotzdem sein. Und siehe da, Pinterest zeigte mir die perfekte Lösung.

Hochzeitseinladungen selber basteln

Fotoshooting mit Fellnasen

Wer uns kennt weiß, dass wir schon seit einigen Jahren auf den bzw. die Hunde gekommen sind. Unsere zwei Australian-Shepherd Rüden sind unsere treusten Begleiter. Deswegen entschieden wir uns, ein Fotoshooting mit unseren Wuffis zu veranstalten. 

Smarty und Cooky bekamen Tafeln* um den Hals mit den Hochzeitsdaten und es wurde munter darauf los geknipst. Fragt nicht, wie lange es gedauert hat, bis wir alles im Kasten hatten. Wir haben vielleicht geschwitzt!  Aber es sind tolle, lustige Fotos geworden. An dieser Stelle nochmal Danke an die Mutti, die uns abgelichtet hat.

Von den entstandenen Fotos suchten wir uns das schönste aus und ließen 50 Stück beim Drogeriemarkt entwickeln.

Qualität zum günstigem Preis

Als Nächstes fand ich diese tollen Einladungskarten*, die uns vom Stil her super gut gefielen. Also bestellte ich 50 Stück und war mehr als begeistert, als sie ankamen.

Hochzeitseinladungen basteln

Geliefert wurden Umschläge, Blätter aus Spitze, Einlegeblätter und fertig gebundener Faden für den Halt.

Die Qualität der Karten ist sehr gut. Sie machen eine stabilen und hochwertigen Eindruck. Besonders toll fand ich, dass man die Einlegeblätter bedrucken kann. Man kann die Größe der Blätter anpassen und mithilfe von Word den Text auf die Einlegeblätter drucken. Das war wirklich kein Hexenwerk.

Hochzeitseinladungen basteln

An die Schere… fertig… LOS

Dann ging es an das basteln, na ja vielmehr an das Zusammenkleben und stecken. Ich bin wirklich keine Bastelfee, deswegen war ich froh, keine komplizierte Futzelarbeit leisten zu müssen.

Letztendlich saß ich trotzdem knapp 6 Stunden an 45 Einladungskarten.

Mithilfe eines Kalligrafie-Füllers beschriftete ich zum Schluss noch die Umschläge und dann war alles perfekt.

Ich bin super zufrieden mit unseren Hochzeitseinladungen. Sie sind genauso schön und besonders geworden, wie ich mir das vorgestellt habe. Und mal ehrlich, die Wuffis haben einfach einen unheimlichen Niedlichkeit-Bonus. Was bin ich stolz auf unsere zwei Fellmonster!

Ach, und das hätte ich jetzt fast vergessen:

Geheiratet wird am 22.02.2020. Es wird eine Winterhochzeit.

Idee Hochzeitseinladungen

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

3 Kommentare

  1. Susanne
    10. September 2019 / 9:02

    Sehr schöner Beitrag und super kreative Karten.💕
    Viel Spaß in der Vorfreudezeit.

    LG
    Susanne

  2. Claudia
    11. September 2019 / 20:41

    Super tolle Idee und ganz schöne Einladungskarten, Ich wünsche euch eine schöne Vorbereitungszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?