Abonniere uns!

Frisch aus dem Sägewerk – Runder Sägespänekuchen mit Schmand

Sägespänekuchen - Runde Springform

Nein, keine Angst, es dreht sich hier nicht um einen Kuchen mit echten Sägespänen. Der Kuchen heißt so, weil der Belag tatsächlich an Sägespäne erinnert.

Stacy hat von dem Rezept geschwärmt. Sie hat mir erzählt, dass sie ihn ab und an Geburtstagen bäckt und er immer gut ankommt. Also habe ich gedacht, ich probiere ihn einfach mal aus.

Runder Sägespänekuchen aus dem Thermomix

Das ursprüngliche Rezepte ist ein Blechkuchen. Das war mir aber zu viel. Daher habe ich kurzerhand das Rezept vom Sägespänekuchen vom Blech in einen runden Sägespänekuchen für eine Springform (26 cm Durchmesser) umgeändert.

Sägespänekuchen Thermomix Rezept

Zutaten für Sägespänekuchen – Springform:

Boden:

  • 3 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Apfelmus (optional)
  • 3 EL Backkakao

Füllung:

  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 100 Gramm Naturjoghurt
  • 200 Gramm Schmand
  • 1 Päckchen Paradiescreme Vanille
  • 1 EL Puderzucker
  • etwas gemahlene Vanille

Belag:

  • 75 Gramm Kokosraspel
  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 40 Gramm Mandelplättchen

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 2 Minuten/Stufe 5 vermengen. Alles mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao vermengen, am besten noch sieben, damit es frei von Klümpchen ist und in den Mixtopf geben. Das ganze 2 Minuten/Stufe 5 vermengen. Mit dem Spatel nach unten schieben. Wer mag kann jetzt den Apfelmus dazugeben, das macht den Teig noch saftiger. Und alles noch einmal 30 Sekunden/Stufe 5 vermengen.
  3. In eine gefettete Backform geben und bei 180 ºC ca. 20 – 25 Minuten backen.
  4. Während der Boden abkühlt in einer Pfanne die Butter zerlassen, Zucker leicht anbräunen und alles zusammen mit den Kokosraspeln und den Mandeln goldbraun werden lassen. Fleißig rühren, damit nichts anbrennt.
  5. Während der Belag ebenfalls abkühlt, den Schmetterling in den gespülten Mixtopf geben und Schlagsahne, Joghurt, Schmand, Paradiescreme, Puderzucker und die gemahlene Vanille 50 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  6. Den erkalteten Boden auf eine Tortenplatte geben, mit einem Tortenring umschließen und darauf die Füllung verteilen. Verteil dann die erkaltete Kokosraspelmischung auf der Creme und lasst den Sägespänekuchen dann 4 – 5 Stunden im Kühlschrank ruhen, bevor ihr ihn serviert.
  7. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Sägespänekuchen

Autor: Kerstin

Zutaten

Boden:

  • 3 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Apfelmus optional
  • 3 EL Backkakao

Füllung:

  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 100 Gramm Naturjoghurt
  • 200 Gramm Schmand
  • 1 Päckchen Paradiescreme Vanille
  • 1 EL Puderzucker
  • etwas gemahlene Vanille

Belag:

  • 75 Gramm Kokosraspel
  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 40 Gramm Mandelplättchen

Anleitungen

  • Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 2 Minuten/Stufe 5 vermengen. Alles mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Mehl, Backpulver und Kakao vermengen, am besten noch sieben, damit es frei von Klümpchen ist und in den Mixtopf geben. Das ganze 2 Minuten/Stufe 5 vermengen. Mit dem Spatel nach unten schieben. Wer mag kann jetzt den Apfelmus dazugeben, das macht den Teig noch saftiger. Und alles noch einmal 30 Sekunden/Stufe 5 vermengen.
  • In eine gefettete Backform geben und bei 180 ºC ca. 20 – 25 Minuten backen.
  • Während der Boden abkühlt in einer Pfanne die Butter zerlassen, Zucker leicht anbräunen und alles zusammen mit den Kokosraspeln und den Mandeln goldbraun werden lassen. Fleißig rühren, damit nichts anbrennt.
  • Während der Belag ebenfalls abkühlt, den Schmetterling in den gespülten Mixtopf geben und Schlagsahne, Joghurt, Schmand, Paradiescreme, Puderzucker und die gemahlene Vanille 50 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  • Den erkalteten Boden auf eine Tortenplatte geben, mit einem Tortenring umschließen und darauf die Füllung verteilen. Verteil dann die erkaltete Kokosraspelmischung auf der Creme und lasst den Sägespänekuchen dann 4 – 5 Stunden im Kühlschrank ruhen, bevor ihr ihn serviert.
  • Gutes Gelingen und guten Appetit!

Viel Spaß beim Nachbacken und sucht ihr noch mehr Rezepte, dann schaut gern mal hier:

2 Kommentare

  1. Sharon
    8. Januar 2020 / 17:10

    1250g Butter für den Boden sind aber allerhand! 😉
    Liest sich sehr lecker!

  2. Bettina
    9. Januar 2020 / 14:32

    Ohjeee, kann nicht widerstehen.
    Etwas für die Sinne und Hüften😍😂🙈
    Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Vielen Dank Ihr beiden und weiterhin gute Genesung für Stacy☘️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?