Saftiger Rührkuchen mit Joghurt und Aprikosen zum Sonntagskaffee

Saftiger Rührkuchen mit Joghurt und Aprikosen zum Sonntagskaffee

*enthält Werbung

Am Wochenende hatte ich mal wieder ganz spontan Lust auf einen leckeren Kuchen. Manchmal packt mich Sonntagmittag das Backfieber. Ich suche mir alles zusammen, was Vorratsschrank und Keller hergeben und lege einfach los.

Rezept für saftigen Rührkuchen

Am allerliebsten backe ich Turbo-Kuchen, die schnell zusammengerührt sind und nicht viel Arbeit macht. So wie der saftige Rührkuchen mit Joghurt und Aprikose, den es am Sonntag bei uns zum Kaffee gab. Mein Mann mault ja normalerweise immer, weil er „feuchte und sahnige“ Kuchen und Torten bevorzugt. Aber dieser Gerührte hat ihm so gut geschmeckt, dass er sogar am nächsten Tag zwei Stück mit in die Arbeit genommen hat. Und das will was heißen.

Dieses, wie auch viele andere tolle Rezepte für den Thermomix, findet ihr im Zaubertopf-Club*. Ich habe das Rezept für mich etwas angepasst, da ich nicht alle Zutaten vorrätig hatte.

Saftiger Rührkuchen aus dem Thermomix®
schneller saftiger Rührkuchen

Kuchen macht nicht dick, er zieht nur Falten glatt.

entdeckt bei: http://blog.meincupcake.de/humor/

Zutaten – schneller Rührkuchen mit Joghurt:

  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Zitronenabrieb
  • 150 Gramm Aprikosen aus der Dose gut abgetropft
  • 3 Eier
  • 80 Gramm Sonnenblumenöl
  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Joghurt 1,8 % Fett
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
Saftiger Rührkuchen mit Joghurt

Saftiger Rührkuchen – Zubereitung im Thermomix:

  1. Zucker und Zitronenabrieb in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren.
  2. Die abgetropften Aprikosen dazugeben und 5 Sekunden/Stufe 7 vermischen.
  3. Anschließend die Eier dazugeben und 30 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  4. Backpulver mit dem Mehl vermengen und sieben. Sorgt dafür, dass keine Klümpchen entstehen, ist aber kein Muss.
  5. Das gesiebte Mehl/Backpulver-Gemisch, den Joghurt, Öl und Salz in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 5 vermischen.
  6. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und bei 180 ºC Umluft im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.
  7. Auskühlen lassen und nach Wunsch verzieren.

Saftiger Rührkuchen mit Joghurt und Aprikosen

Rezept für saftigen Rührkuchen mit Joghurt und Aprikosen
Keyword: Gugelhupf, Rührkuchen
Autor: Kerstin

Zutaten

  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Zitronenabrieb
  • 150 Gramm Aprikosen aus der Dose gut abgetropft
  • 3 Eier
  • 80 Gramm Öl
  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Joghurt 1 8 % Fett
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

Anleitungen

  • Zucker und Zitronenabrieb in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren.
  • Die abgetropften Aprikosen dazugeben und 5 Sekunden/Stufe 7 vermischen.
  • Anschließend die Eier dazugeben und 30 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  • Backpulver mit dem Mehl vermengen und sieben. Sorgt dafür, dass keine Klümpchen entstehen, ist aber kein Muss.
  • Das gesiebte Mehl/Backpulver-Gemisch, den Joghurt, Öl, Salz in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 5 vermischen.
  • Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und bei 180 ºC Umluft im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und nach Wunsch verzieren.
Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. Sucht ihr noch mehr Anregungen, dann schaut doch mal hier:

Die restlichen Aprikosen aus der Dose friere ich übrigens immer ein. Daraus lassen sich nämlich leckere Cocktails machen.

Saftiger Rührkuchen mit Joghurt

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

1 Kommentar

  1. 12. Februar 2019 / 15:50

    Hallo Kerstin,

    das Rezept liest sich lecker. Aber ich würde die Aprikosen als allerletztes dazugeben.

    LG Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?