Apfel Muffins Rezept für Thermomix®

Rezept Muffins mit Apfel und Karotte für den Thermomix

Meine Jungs sind ja ziemlich schleckig, was den Inhalt ihrer Vesperdosen angeht. Aus dem Grund versuche ich, mir öfters mal was Neues einfallen zu lassen. Schließlich möchte ich nicht jeden Tag voll Brotdosen wieder mit nach Hause bekommen.

Apfel Muffins mit Karotten

Ich hab in meinen Backbüchern gestöbert und ein leckeres, einfaches und gesundes Rezept für Muffins mit Möhren und Äpfeln aus dem Thermomix gefunden. Die Muffins gehen wirklich sehr schnell und sind super saftig. Den Zucker habe ich durch Xucker/Xylit ersetzt. So sind sie noch ein bisschen gesünder.

Rezept Muffins mit Apfel und Karotte für den Thermomix

Zutaten für gesunde Muffins mit Apfel und Karotten:

  • 250 Gramm geschälte Möhren/Karotten in Stücken
  • 250 Gramm Äpfel in Stücken
  • 250 Gramm Apfelmus
  • 50 Gramm Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Dinkelmehl
  • 20 Gramm Weizenkleie
  • 50 Gramm Xucker/Xylit/Haushaltszucker oder Rohrzucker
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver/normales Backpulver

Rezept Muffins mit Apfel und Karotte für den Thermomix

Apfel Karotten Muffins – Zubereitung im Thermomix®:

  1. Die Karotten in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
  2. Anschließend die Äpfel dazugeben und 2 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  3. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Linkslauf/Stufe 5 verrühren.
  4. Den Teig in Muffinförmchen oder in eine Mini-Kastenform(*) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ºC Umluft 20 Minuten backen.
  5. Wer die Muffins lieber zum Nachmittagskaffee genießen will, der verziert sie einfach mit Zuckerguss. Dafür rührt ihr 100 Gramm Puderzucker mit etwa Zitronensaft an und gebt ihn über die Frühstücksmuffins.
Rezept Muffins mit Apfel und Karotte für den Thermomix

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. Vielleicht interessieren euch auch die meine Menüpläne?

Rezept Muffins mit Apfel und Karotte für den Thermomix

Apfel Muffins mit Karotten

Apfel Muffins mit Karotten

Zutaten

  • 250 Gramm geschälte Möhren/Karotten in Stücken
  • 250 Gramm Äpfel in Stücken
  • 250 Gramm Apfelmus
  • 50 Gramm Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Dinkelmehl
  • 20 Gramm Weizenkleie
  • 50 Gramm Xucker/Xylit/Haushaltszucker oder Rohrzucker
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver/normales Backpulver

Anleitungen

  • Apfel Karotten Muffins – Zubereitung im Thermomix®:
  • Die Karotten in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
  • Anschließend die Äpfel dazugeben und 2 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  • Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Linkslauf/Stufe 5 verrühren.
  • Den Teig in Muffinförmchen oder in eine Mini-Kastenform(*) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ºC Umluft 20 Minuten backen.
  • Wer die Muffins lieber zum Nachmittagskaffee genießen will, der verziert sie einfach mit Zuckerguss. Dafür rührt ihr 100 Gramm Puderzucker mit etwa Zitronensaft an und gebt ihn über die Frühstücksmuffins.

Notizen

Die Karotten in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend die Äpfel dazugeben und 2 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Linkslauf/Stufe 5 verrühren. Den Teig in Muffinförmchen oder in eine Mini-Kastenform(*) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ºC Umluft 20 Minuten backen. Wer die Muffins lieber zum Nachmittagskaffee genießen will, der verziert sie einfach mit Zuckerguss. Dafür rührt ihr 100 Gramm Puderzucker mit etwa Zitronensaft an und gebt ihn über die Frühstücksmuffins.
Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affilliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert dadurch nicht.

Das Buch wurde mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?