Hallo zusammen, ich hoffe, euch geht es allen gut. Ich sitze heute mal wieder am Schreibtisch, um zu bloggen. Leider ist der Blog in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen, da ich mich intensiv mit YouTube beschäftigt habe. Außerdem waren hier noch so viel andere Baustellen, die Vorrang hatten.

Ich bin heute ein klitzekleines bisschen nervös. Denn Laurenz hat heute seinen ersten Tag in der Schule. Vor einer Weile hatte ich ja schon erzählt, dass bei unserem Großen ein Schulwechsel ansteht.

Vergangene Woche erhielten wir vom Träger die Information, dass eine Schulbegleitung für Laurenz gefunden wurde. Bis dato musste er noch zu Hause bleiben und hier seine Aufgaben lösen, die ihm die Lehrerin mitgegeben hatte. Ohne Schulbegleitung geht es nicht bei ihm. Wir hatten uns zwischendurch mit der Lehrerin, dem Träger und der I-Kraft getroffen und alles Notwendige abgesprochen. Dann galt es noch die Zeiten für den Transport mit dem Fahrdienst abzuklären. Mit allem waren wir am Freitag dann durch und heute nun konnte er starten.

Ich glaube, dass ich viel aufgeregter bin, als Laurenz. Vielleicht ist das bei besonderen Kindern anders. Bei Ludwig habe ich mir überhaupt keinen Kopf gemacht. Da wusste ich, er geht seinen Weg und genauso war es auch.

Für Laurenz ist jetzt alles neu. Die Schule, die Klassenkameraden, die Umgebung und neue Routinen, die geübt werden müssen. Ich bin sicher, er packt das… Trotzdem habe ich heute Hummeln im Bauch und musste an den Tag denken, wie er als 4-Jähriger zum ersten Mal vom Taxidienst zu Hause abgeholt wurde und ich erst mal heulen musste, als ich den kleinen Mann dem Fahrer übergeben hatte.

Ich bin gespannt, was er berichtet, wenn er aus der Schule kommt und bis dahin tippe ich euch mal das Rezept von der leckeren französischen Süßspeise mit Namen Clafoutis ab, die ich letztens gebacken habe und die so lecker war.

Clafoutis – eine französische Süßspeise, deren Namen ich ewig falsch ausgesprochen habe

Clafoutis ist eine französische Süßspeise, eine Art Mischung aus Auflauf und Kuchen. Man kann sie ganz klassisch mit Kirschen zubereiten oder auch mit allen anderen zur Verfügung stehenden Obstsorten, wie Aprikosen, Rhabarber, Pflaumen etc. Ich hatte vom Markt noch ein letztes Schälchen Erdbeeren ergattert und habe sie für mein Clafoutis verwendet.

Clafoutis - französische Süßspeise

Zutaten – Clafoutis mit Erdbeeren:

  • 3 Eier
  • 150 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Prise gemahlene Vanille* oder das Mark einer Vanilleschote
  • 30 Gramm Zucker (ich nutze Rohrohrzucker)
  • 180 ml Milch (optional pflanzliche Milch)
  • eine Schale Erdbeeren
  • 30 Gramm Lavendelblüten Sirup*
  • etwas Butter zum Ausfetten der Form

Zubereitung – Clafoutis:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und in eine gefettete Auflauf- oder Backform geben.
  2. Die Eier mit der Milch verrühren.
  3. Anschließend alle anderen Zutaten dazugeben und mit der Küchenmaschine verrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.
  4. Den Teig in die Form füllen und bei 180 ºC Umluft ca. 40 Minuten backen.
  5. Den Teig dabei nicht zu dunkel werden lassen, ggf. mit etwas Backpapier abdecken.
  6. Ist der Clafoutis fertig, dann auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit einer Kugel Eis servieren und genießen.

Clafoutis mit Erdbeeren

Autor: Kerstin

Zutaten

  • 3 Eier
  • 150 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Prise gemahlene Vanille* oder das Mark einer Vanilleschote
  • 30 Gramm Zucker ich nutze Rohrohrzucker
  • 180 ml Milch optional pflanzliche Milch
  • eine Schale Erdbeeren
  • 30 Gramm Lavendelblüten Sirup*
  • etwas Butter zum Ausfetten der Form

Anleitungen

  • Die Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und in eine gefettete Auflauf- oder Backform geben.
  • Die Eier mit der Milch verrühren.
  • Anschließend alle anderen Zutaten dazugeben und mit der Küchenmaschine verrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.
  • Den Teig in die Form füllen und bei 180 ºC Umluft ca. 40 Minuten backen.
  • Den Teig dabei nicht zu dunkel werden lassen, ggf. mit etwas Backpapier abdecken.
  • Ist der Clafoutis fertig, dann auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit einer Kugel Eis servieren und genießen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen. Sucht ihr noch mehr Rezepte, dann schaut gern mal hier.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.