Zwischen Umzugsstress und Homeschooling gibt es heute mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir. Ihr k├Ânnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich die Tage bis zum Umzug z├Ąhle. Nach einem Jahr voll mit Baubesprechungen, Fliesen aussuchen und M├Âbelbestellen und Kisten packen, nach Corona, Lockdown und Homeschooling befinden wir uns jetzt im Sprint auf der Zielgeraden. Die letzten Tage liegen vor uns. Der Umzug r├╝ckt in unmittelbare N├Ąhe.

Ich bin mittlerweile so ausgepowert, dass ich am liebsten den ganzen Tag nur noch Schlafen m├Âchte. Zum Kreativ sein reicht die Zeit einfach gerade nicht. Und doch bin ich voll Ideen und will endlich wieder regelm├Ą├čig schreiben. Aber, nicht mehr lange, die Zielgerade ist in Sicht.

Wohnungsupdate und Umzugsvorbereitungen

Unsere Wohnung ist so weit bezugsfertig. Die K├╝che steht, es fehlt noch die Sp├╝lmaschine und eine T├╝r, dann ist alles fertig. Ich bin so happy mit meinem neuen Schmuckst├╝ck. Die Farbe gef├Ąllt mir gut, der Arbeitsplatte passt perfekt zum Boden und die Optik der Grunge Fliesen k├Ânnten keinen besseren Kontrast geben. Der Schreiner baut mir noch zwei Regalbretter aus Naturholz und dann ist die K├╝che perfekt.

Das Esszimmer ist auch fast fertig. Es fehlt uns noch der Esszimmertisch, ein Epoxytable, der gerade gefertigt wird, zwei Wand- und eine Deckenlampe. Wohnwand, Sofa, Sessel, Sitzbank und St├╝hle hatten wir ja im letzten Jahr noch bestellt und die wurden auch schon geliefert.

Der Schreiner hat uns Regale im begehbaren Kleiderschrank eingebaut, einen Flurschrank und eine kleine schmale Kommode, um die Wartungsklappe der Fu├čbodenheizung dahinter zu verstecken.

Die Kinderzimmer sind auch soweit fertig. Beide Jungs haben M├Âbel von Ikea und jeder einen elektrisch h├Âhenverstellbaren Schreibtisch. Laurenz Bett von Hasena kam tats├Ąchlich auch noch vor dem Jahreswechsel. Ludwig konnte sich noch f├╝r kein Bett entscheiden und nimmt erst einmal die 1,20 m Matratzen von unserem jetzigen Stockbett mit.

In der Abstellkammer fehlen noch ein paar Regale, die der Schreiner noch fertigen muss. Das hat aber Zeit bis nach dem Einzug, wenn Waschmaschine und Trockner drin stehen und wir genau sehen, wie viel Platz wir haben.

Momentan ist es so, dass ich vormittags Kisten packe und nachmittags, nach dem Homeschooling mit den Jungs in die Wohnung fahre, alles putze und auspacke. Abends gehts dann wieder zur├╝ck nach Hause. Dann gibts was Schnelles zum Essen und dann falle ich v├Âllig kaputt ins Bett.

Wenig Zeit? Schneller Nudelsalat mit Pesto

Apropos schnelles Essen … Da es momentan mit der Zeit sehr knapp ist, kommen bei uns gerade nur schnelle Gerichte auf den Tisch. Mal gebratene Maultaschen mit Ei, Krautschupfnudeln oder s├Ąmtliche Nudelvariationen. Bei uns bleiben allerdings oftmals Nudeln. Aus denen mache ich am n├Ąchsten Tag einen schnellen Nudelsalat mit Pesto. F├╝r das Gericht gibt es keine Mengeneinheiten, weil es frei nach Lust und Laune und dem zusammengestellt wird, was der K├╝hlschrank hergibt.

Schneller Nudelsalat mit Pesto

Zutaten – schneller Nudelsalat mit Pesto:

  • Nudeln vom Vortag
  • Pesto – fertig gekauft oder selbstgemacht
  • getrocknete Salatkr├Ąuter
  • Paprika
  • Gurken
  • Radischen
  • Kichererbsen
  • Fr├╝hlingszwiebeln
  • Tomaten – einfach alles was K├╝che und Keller an frischem Gem├╝se hergeben

Zubereitung – Nudelreste verwerten zu leckerem Nudelsalat:

  1. Am besten erw├Ąrmt ihr die Nudel kurz in der Mikrowelle und gebt anschlie├čend ein paar L├Âffel Pesto dazu.
  2. Das Pesto gut verteilen.
  3. Das Gem├╝se waschen, kleinschneiden und zu den Pesto Nudeln geben.
  4. Alles verr├╝hren und mit einem L├Âffel getrockneter Salatkr├Ąuter verfeinern.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchziehen lassen.
  6. Dazu k├Ânnt ihr Hackb├Ąllchen, Wiener oder Bratw├╝rste servieren.
  7. Euer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Schneller Nudelsalat

Viel Spa├č beim Ausprobieren.

Ich mache jetzt erst einmal zwei Wochen Umzugspause und melde mich dann sp├Ątestens in den Faschingsferien, vielleicht schon als frisch gebackene Oma wieder.

Bleibt gesund, passt auf euch auf und st├Âbert so lange gern mal in unseren anderen Rezepten.