Abonniere uns

Osterhasen backen – Süße Brioche Häschen für die Ostertafel

Osterhase Brioche Teig

Mein Opa wollte mit mir früher immer Hasen fangen gehen.

„Opaaa, wie fängt man denn einen Hasen?“ wollte ich dann von ihm wissen.

„Ganz einfach“, sagte er und lachte dabei immer ganz verschmitzt, „du musst dem Hasen Salz aufs Schwänzchen streuen. Dann bleibt er sitzen und du kannst ihn fangen.“

Ehrlich, ich habe Jahrzehnte gebraucht um zu merken, dass er mich gnadenlos verarscht hat. Warum soll man denn Bitteschön einem Hasen Salz auf das Schwänzchen streuen… Hähhh? Ich habe es nicht kapiert und mir den Kopf darüber zerbrochen, während sich meine Cousins und Cousinen schlapp gelacht haben.

Als kleine Hommage an meinen Opa habe ich vergangenes Wochenende Hasen gebacken. Und natürlich haben meine Hasen ein „bestreutes“ Schwänzchen bekommen – mit Hagelzucker.

Osterhasen backen

Osterhasen backen

Die Zutaten reichen für ca. 10 – 15 Osterhasen. Den Brioche Teig habe ich bereits am Vortag angesetzt. So hatte er genügend Zeit, über Nacht zu reifen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass süßer Brioche Teig einfach mehr Zeit braucht, als beispielsweise Pizzateig.

Was ist der Unterschied zwischen Hefeteig und Brioche?

Ich war immer der Meinung, dass Brioche und Hefeteig dasselbe sind. Dem ist wohl nicht so. Der Brioche Teig ist mit Butter und Eiern viel feiner und „gehaltvoller“ als normaler Hefeteig. Beim Essen merkt man den Unterschied auf jeden Fall.

Osterhase Brioche Teig

Zutaten für süße Brioche Häschen:

  • 150 Gramm lauwarme Milch
  • ½ Würfel Hefe
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
  • 500 Gramm Mehl
  • 175 Gramm Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb + 2-3 Esslöffel Milch
  • Hagelzucker

Zubereitung im Thermomix:

  1. Milch, Hefe, Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37º Grad/Stufe 1 auflösen.
  2. Dann kommen die restlichen Zutaten wie Mehl, das Ei und der
  3. Vanillezucker dazu und alles wird noch einmal 3 Minuten/Teigknetstufe verknetet.
  4. Den Teig in Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  5. Am nächsten Tag den Teig noch einmal gut bemehlen und durchkneten.
  6. Aus dem Teig teilt ihr dann 10 – 15 gleich große Stücke und ebenso viele kleine Kugeln für die Hasenschwänzchen.
  7. Nun wird aus jedem Teigstück eine ca. 30 cm lange Kordel gedreht und zweimal in sich verschlungen, sodass ein Häschen entsteht. Auf die entstandene Schlaufe legt ihr denn die kleine Kugel und drückt sie fest.
  8. Die Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Eigelb und Milch verrühren und die Häschen damit bestreichen. Wer mag, kann das Schwänzchen noch mit Hagelzucker bestreuen.
  9. Das Ganze kommt dann in den vorgeheizten Backofen und wird 12 – 15 Minuten bei 180 ºC gebacken.

Osterhasen backen – Süße Brioche Häschen für die Ostertafel

Autor: Kerstin

Zutaten

  • 150 Gramm lauwarme Milch
  • ½ Würfel Hefe
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
  • 500 Gramm Mehl
  • 175 Gramm Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb + 2-3 Esslöffel Milch
  • Hagelzucker

Anleitungen

  • Milch, Hefe, Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37º Grad/Stufe 1 auflösen.
  • Dann kommen die restlichen Zutaten wie Mehl, das Ei und der
  • Vanillezucker dazu und alles wird noch einmal 3 Minuten/Teigknetstufe verknetet.
  • Den Teig in Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  • Am nächsten Tag den Teig noch einmal gut bemehlen und durchkneten.
  • Aus dem Teig teilt ihr dann 10 – 15 gleich große Stücke und ebenso viele kleine Kugeln für die Hasenschwänzchen.
  • Nun wird aus jedem Teigstück eine ca. 30 cm lange Kordel gedreht und zweimal in sich verschlungen, sodass ein Häschen entsteht. Auf die entstandene Schlaufe legt ihr denn die kleine Kugel und drückt sie fest.
  • Die Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Eigelb und Milch verrühren und die Häschen damit bestreichen. Wer mag, kann das Schwänzchen noch mit Hagelzucker bestreuen.
  • Das Ganze kommt dann in den vorgeheizten Backofen und wird 12 – 15 Minuten bei 180 ºC gebacken.
Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

Viel Spaß beim Nachbacken und wenn ihr noch mehr Rezepte sucht, dann schaut doch mal hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?