Abonniere uns!

Quarkauflauf-Kuchen mit Baiserhaube – Einfacher Kuchen für viele Leute

Quarkauflauf-Kuchen mit Baiserhaube

Letztens habe ich einen leckeren Quarkauflauf-Kuchen in einer Zeitschrift gefunden, den ich unbedingt ausprobieren musste. In der Zeitschrift stand, das dieser Kuchen optimal wäre, um mit wenig Arbeit viele Leute zu versorgen. Na, dachte ich mir, das passt doch wunderbar, zu meinen schnellen einfachen Kuchenrezepten.

Einfacher Quarkauflauf-Kuchen

Quarkkuchen mit Baiserhaube - Thermomix® Rezept

Das Besondere an diesem Kuchen ist die Baiser-Haube. So in der Art habe ich auch noch keinen Kuchen gesehen. Wer sie nicht mag, lässt sie einfach weg. Das Originalrezept ist für eine Auflaufform für 20 cm x 40 cm ausgelegt. Da ich nur unsere Familie mit dem Kuchen beglücken wollte, habe ich eine kleinere Auflaufform (17 cm x 25 cm) genommen. Für eine große Auflaufform nehmt einfach die doppelte Zutatenmenge.

Zutaten Quarkauflauf-Kuchen mit Baiserhaube:

Teig:

  • 150 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 70 Gramm weiche Butter
  • 70 Gramm Zucker
  • 70 Gramm Milch

Belag:

  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 1 Päckchen Zitronenschale
  • 125 Gramm Milch
  • 1 Packung Vanillepudding
  • 500 Gramm Magerquark
  • 175 Gramm Sonnenblumenöl

Baiser:

  • 2 Eiweiß
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
Quarkauflauf

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 ºC Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Minuten/Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals kurz verrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und glatt streichen.
  4. Den Mixtopf spülen und die Zutaten für den Belag einfüllen.
  5. Das ganze 2 Minuten/Stufe 3 – 4 vermengen, auf den Teig geben und 40 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit Zucker und Salz zu festem Eischnee schlagen. Ich nutze dafür die KitchenAid. Im Thermomix den Schmetterlingsaufsatz einsetzen und die Eiweiße mit der Prise Salz auf Stufe 4 steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen bis Spitzen stehen bleiben.
  7. Das Baiser auf den Kuchen streichen und nochmals 15 Minuten bei gleicher Backtemperatur backen.

Quarkauflauf-Kuchen mit Baiserhaube

Autor: Kerstin

Zutaten

Teig:

  • 150 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 70 Gramm weiche Butter
  • 70 Gramm Zucker
  • 70 Gramm Milch

Belag:

  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 1 Päckchen Zitronenschale
  • 125 Gramm Milch
  • 1 Packung Vanillepudding
  • 500 Gramm Magerquark
  • 175 Gramm Sonnenblumenöl

Baiser:

  • 2 Eiweiß
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Backofen auf 200 ºC Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Minuten/Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals kurz verrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und glatt streichen.
  • Den Mixtopf spülen und die Zutaten für den Belag einfüllen.
  • Das ganze 2 Minuten/Stufe 3 – 4 vermengen, auf den Teig geben und 40 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit das Eiweiß mit Zucker und Salz zu festem Eischnee schlagen. Ich nutze dafür die KitchenAid. Im Thermomix den Schmetterlingsaufsatz einsetzen und die Eiweiße mit der Prise Salz auf Stufe 4 steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen bis Spitzen stehen bleiben.
  • Das Baiser auf den Kuchen streichen und nochmals 15 Minuten bei gleicher Backtemperatur backen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken. Folgt mit doch gerne auch auf Pinterest, da findet ihr all meine Rezepte auf dem Rezeptboard von Tagaustagein. Oder natürlich auch hier auf dem Blog unter

1 Kommentar

  1. Astrid
    28. Januar 2020 / 19:25

    Hört sich wirklich sehr lecker an 🙂 …wird gleich morgen ausprobiert, ich werd ein wenig experimentieren und Früchte unter die Quarkmasse heben.
    Liebe Grüße,
    Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?