Selbstgemachter Frischkäse – Plastikfrei im Glas – so einfach geht’s

Selbstgemachter Frischkäse

Und weiter geht die Reise in Richtung Nachhaltigkeit, weniger (Plastik)-Müll und Zero Waste. Ich habe die letzte Zeit genutzt, um mich intensiv mit dem Thema Zero Waste zu befassen. Auf unserer Reise zu Stacy hatte ich mir ein paar interessante Bücher zu diesem Thema auf meinen Kindle geladen. Die vielen Stunden auf der Autobahn ließen sich damit gut überbrücken.

Wieder zu Hause habe ich mir ein paar von diesen Büchern bestellt. Als Nachschlagewerke brauche ich so etwas immer in “Echt”. Da will ich was in der Hand haben, Notizen dazu machen und rein kritzeln. Eine gute Bezugsquelle für gebrauchte Bücher ist übrigens booklooker.de. Dort habe ich all meine Bücher her.

Was genau das für Bücher waren und welche Erkenntnisse ich daraus gezogen habe, darüber schreibe ich noch einmal einen ausführlichen Blogpost. Jetzt möchte ich euch erst einmal von meinem leckeren Frischkäse erzählen, den ich in letzter Zeit schon ein paar Mal selbst gemacht habe.

Frischkäse selber machen – so einfach geht das

Auf die Idee dazu bin ich gekommen, als ich mich wieder einmal über viel Plastik in unserem Kühlschrank und Mülleimer geärgert habe. Frischkäse und sonstige Brotaufstriche werden bei uns immer gern gegessen. Dementsprechend fällt natürlich auch der Müll aus. Im Internet fand ich eine Anleitung, wie man Frischkäse ohne großen Aufwand einfach selber machen kann. Das habe ich probiert und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Es kam der beste Frischkäse raus, den ich je gegessen habe.

selbstgemachter Frischkäse

Wollt ihr den Frischkäse etwas fester, dann nehmt 10 % Joghurt, wollt ihr ihn etwas weicher dann reichen 3,5 %. Man kann auch verschiedenen Sorten mischen. Ich habe ihn schon mit 10 %igem Joghurt gemacht und mit 3,5 %igem.

Zutaten für selbstgemachten Frischkäse:

  • 500 Gramm Naturjoghurt 3,5 % Fett
  • 2 – 3 Esslöffel griechischen Joghurt 10 % Fett
  • 1 Teelöffel Salz (ich nehme Meersalz)
  • Schnittlauch oder Kräuter nach Wahl

Außerdem benötigt ihr ein großes Sieb*, eine Schüssel, ein Mull- oder Passiertuch* sowie ein Schraubglas oder Ähnliches zum Aufbewahren des Frischkäses.

Frischkäse selbst gemacht
Frischkäse einfach selber machen

Zubereitung:

  1. Den Joghurt mit dem Salz verrühren und in das mit dem Mulltuch ausgelegte Sieb geben.
  2. Das Sieb wiederum in die Schüssel hängen, damit die Flüssigkeit (Molke) abtropfen kann.
  3. Das ganze stellt ihr dann, am besten über Nacht 12 – 14 Stunden in den Kühlschrank.
  4. Am nächsten Tag rührt ihr den geschnittenen Schnittlauch oder die Kräuter eurer Wahl unter und füllt das Ganze in Schraubglas.
  5. Im Kühlschrank hält sich der Frischkäse ca. eine Woche. Schaffen wir nie! Bei uns ist er immer eher alle.
  6. Die übrig gebliebene Molke könnt ihr übrigens als Badezusatz in die Wanne kippen – Schönheitsbad à la Kleopatra….

Selbstgemachter Frischkäse

Autor: Kerstin

Equipment

  • 500 Gramm Naturjoghurt 3,5 % Fett
  • 2 – 3 Esslöffel griechischen Joghurt 10 % Fett
  • 1 Teelöffel Salz (ich nehme Meersalz)
  • Schnittlauch oder Kräuter nach Wahl
  • Außerdem benötigt ihr ein großes Sieb*, eine Schüssel, ein Mull- oder Passiertuch* sowie ein Schraubglas oder Ähnliches zum Aufbewahren des Frischkäses.

Anleitungen

  • Den Joghurt mit dem Salz verrühren und in das mit dem Mulltuch ausgelegte Sieb geben.
  • Das Sieb wiederum in die Schüssel hängen, damit die Flüssigkeit (Molke) abtropfen kann.
  • Das ganze stellt ihr dann, am besten über Nacht 12 – 14 Stunden in den Kühlschrank.
  • Am nächsten Tag rührt ihr den geschnittenen Schnittlauch oder die Kräuter eurer Wahl unter und füllt das Ganze in Schraubglas.
  • Im Kühlschrank hält sich der Frischkäse ca. eine Woche.
  • Die übrig gebliebene Molke könnt ihr als Badezusatz in die Wanne kippen.

Wollt ihr noch mehr Rezepte? Dann schaut gern mal in unserem Rezept Fundus vorbei. Ich/wir werden in der nächsten Zeit noch mehr solcher Alternativen ausprobieren und freuen, wenn ihr wieder vorbeischaut.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?