Vergangene Woche wollte der Große seinen Nintendo mit unserem neuen Netzwerk verbinden. Kein Problem für die Mutti, denn für diesen Fall habe ich immer die Karte von unserer Fritz!Box parat, auf welcher der Code abgedruckt ist. Also habe ich die Verbindung eingerichtet und die Karte mit dem Code, die sonst immer in der Kiste mit den ganzen Betriebsanleitungen liegt, wieder aufgeräumt.

Dachte ich zumindest! Ich bin nämlich diejenige bei uns in der Familie, die gebetsmühlenartig immer alle anderen ermahnt:

Legt bitte alles wieder an seinen Platz! Dann müsst ihr nicht suchen!

So! Aber dieses Mal und das weiß ich genau, habe ich einen neuen Platz für diesen Zettel auserkoren. Ich war mir sicher, dass er dort besser hinpasst. Das Problem ist nur ICH WEISS NICHT MEHR, WO DIESER PLATZ WAR! Verdammte Axt!

Am Freitag kam der Fernsehtechniker, um den Amzon Fire TV Stick und unsere neue Soundbar zu installieren und fragte: „Frau Bienzle, ich bräuchte dann bitte mal den WLAN-Code.“

„Kein Problem“, sagte ich, „der liegt in der Kiste bei den Bedienungsanleitungen.“ Da war er aber nicht und dann ging die Sucherei los. Ich hatte den Code zwar in meiner Passwort-App auf dem Handy gespeichert, aber dieser blöde Zettel war weg. Und das hat mich wuschig gemacht.

Wo war denn das nochmal?

Kennt ihr das, wenn ihr genau wisst, dass ihr irgendwo etwas hingelegt habt und es dort nicht mehr findet. Zuerst werden alle anderen verdächtigt, dann kommen die Zweifel, ob man jetzt Balla Balla ist und sich die ersten Anzeichen von Altersdemenz zeigen.

Wifi-Passwort-Bilderrahmen

Ich habe es mittlerweile aufgegeben, nach dem Zettel zu suchen. Dankbar war ich für den Tipp einer Followerin auf Instagram. Sie riet mir, bei Pinterest nach „WIFI PASSWORT BILDERRAMEN“ zu suchen.

Wifi-Passwort im Bilderrahmen

Bei Pinterest kann man sich tolle Vorlagen runterladen, ausdrucken und den Wifi-Code in einem schönen Rahmen irgendwo gut sichtbar hinhängen. So kann man auch Gästen die Möglichkeit geben, sich ins Netz einzuloggen ohne lange zu suchen.

Ich fand die Idee nett und habe mir mit den Anregungen, die ich dort gefunden habe, eine eigene Vorlage auf Canva erstellt. Die habe ich ausgedruckt und sobald Ikea wieder aufhat, werde ich mir einen passenden Rahmen besorgen. Das Ganze wird dann gut sichtbar irgendwo hin gehangen.

Wifi Passwort Bilderrahmen

Die Idee finde ich übrigens auch super für Ferienwohnung, Campingplätze oder überall dort, wo man Zugriff auf Free Wifi bekommt.