Mit Zucchini Risotto mit Kabanossi gegen den Corona-Koller – Coronadiary #4

Mit Zucchini Risotto mit Kabanossi gegen den Corona-Koller – Coronadiary #4

Hallo zusammen, ich hoffe, euch allen geht es gut. Wir haben die erste Woche Homeschooling hinter uns gebracht. Die Stimmung ist einigermaßen gut. Es wird aber noch eine Weile dauern, bis wir einen Rhythmus haben.

Laurenz, unser Autist, tut sich sehr schwer mit dem Lernen von zu Hause. Ich muss die ganze Zeit neben ihm sitzen und ihn nach jeder Aufgabe zur Konzentration mahnen. Er lässt sich durch jede noch so kleine Kleinigkeit ablenken, egal ob ein Vogel zwitschert oder der Bruder spielt. Die Aufmerksamkeitspanne ist gleich null. Ludwig findet sich erstaunlich leicht mit seinen Aufgaben ab und erledigt vieles schon selbstständig.

Ich hatte gehofft, dass ich jetzt, wo ich keine Termine mehr habe und nur noch zum Gassi gehen raus muss, ein bisschen mehr Zeit zum Bloggen habe. Das war wohl ein klassischer Denkfehler. Ich bin rund um die Uhr eingespannt. Räume die ganze Zeit den Jungs hinterher, die ihr Spielzeug in der ganzen Wohnung verteilen. Ich sauge Krümmel auf und Hundehaare, schibble Teller voll Obst und Gemüse, bringe, hole, suche und diskutiere rund um die Uhr… Und ich koche auch wieder mehr. Schließlich wollen die Jungs auch was zum Mittagessen. Was gar nicht immer so einfach ist, bei der beschränkten Anzahl von Gerichten, welche die beiden Herren bevorzugen.

Zucchini Risotto mit Kabanossi

Dabei währen wir auch schon beim Thema. Ein Gericht, was hier oft und gerne gegessen wird, ist das Zucchini Risotto mit Kabanossi. Risotto mache ich eigentlich erst, seit ich den Thermomix habe. Vorher hatte ich nie Lust, die ganze Zeit am Herd zu stehen und im Topf zu rühren.

Als Beilage passt ein frisches Baguette oder ein Salat und schon habt ihr eine leckere gut sättigende Mahlzeit.

Zutaten Zucchini Risotto:

  • 50 Gramm Parmesan in Stücken
  • ½ Teelöffel Knoblauchpaste oder 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel – geviertelt
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Kabanossi in kleinen Würfeln
  • 500 Gramm Zucchini in Stücken
  • 250 Gramm Risotto Reis
  • 700 Gramm Gemüsebrühe
  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Esslöffel getrocknete Petersilie
Zucchini Risotto

Zubereitung Zucchini Risotto im Thermomix®:

  1. Parmesan im Mixtopf 15 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
  2. Zucchini in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und ebenfalls umfüllen.
  3. Knoblauch und Zwiebeln 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. 20 Gramm Butter und die Kabanossi dazugeben und 3 Minuten/120 ºC/Stufe 1 dünsten.
  5. Anschließend Reis und Zucchini mit in den Mixtopf geben und 4 Minuten/100 ºC/Linkslauf/Sanftrührstufe dünsten.
  6. Heiße Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zugeben, den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel setzen und das ganze 20 Minuten/100 ºC/Linkslauf/Sanftrührstufe garen.
  7. Zum Schluss die restliche Butter, den Parmesan und die Petersilie unterheben und sofort servieren.
Zucchini Risotto mit Kabanossi

Zucchini Risotto mit Kabanossi

Gericht: Risotto
Keyword: Risotto, Zucchini
Autor: Kerstin

Equipment

  • Thermomix®

Zutaten

  • 50 Gramm Parmesan in Stücken
  • ½ Teelöffel Knoblauchpaste oder 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel – geviertelt
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Kabanossi in kleinen Würfeln
  • 500 Gramm Zucchini in Stücken
  • 250 Gramm Risotto Reis
  • 700 Gramm Gemüsebrühe
  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Esslöffel getrocknete Petersilie

Anleitungen

  • Parmesan im Mixtopf 15 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
  • Zucchini in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und ebenfalls umfüllen.
  • Knoblauch und Zwiebeln 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 20 Gramm Butter dazugeben und 3 Minuten/120 ºC/Stufe 1 dünsten.
  • Anschließend Reis und Zucchini mit in den Mixtopf geben und 4 Minuten/100 ºC/Linkslauf/Sanftrührstufe dünsten.
  • Heiße Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zugeben, den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel setzen und das ganze 20 Minuten/100 ºC/Linkslauf/Sanftrührstufe garen.
  • Zum Schluss die restliche Butter, den Parmesan und die Petersilie unterheben und sofort servieren.

Wollt ihr noch mehr Rezepte, dann schaut gern mal hier:

Ansonsten wünsche ich euch gute Nerven, bleibt zu Hause, vergesst nicht, euch die Hände regelmäßig zu waschen und bleibt vor allen Dingen gesund…

4 Kommentare

  1. Katja
    22. März 2020 / 16:24

    Wann kommt denn die Kabanossi hinzu? 🙂

    • Kerstin
      Autor
      24. März 2020 / 20:59

      Mit der Butter… Arrrggg habs vergessen… Coronakoller… Sorry…

  2. Patricia Winter
    22. März 2020 / 17:12

    Klingt super lecker! Bei welchem Arbeitsschritt gebe ich denn die Cabanossi hinzu? Oder überlese ich das immer? Danke! Liebe Grüße Patricia

    • Kerstin
      Autor
      24. März 2020 / 20:59

      Habs nachgetragen… Sorry, ist mir durchgeflutscht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?