Tipps & Erfahrungen für eine gelungene Winterhochzeit

Winterhochzeit

*enthält Affiliate

Warum heiratet ihr eigentlich im Winter? Das war die Frage, die ich am meisten hörte, nachdem wir die Einladungen zu unserer Hochzeit verschickt hatten. Meine Antwort war immer die gleiche: “Weil wir es so wollen!“ 

Eine Hochzeit ist etwas Besonderes. Sie soll einer der schönsten Tage im Leben sein und ein Tag, an den man sich gern erinnert. Also lasst euch nicht reinreden und plant die Hochzeit genau so, wie ihr sie euch vorstellt. Und wenn sie eben im Winter sein soll, dann plant sie im Winter. Genauso wie wir es gemacht haben.

Wir haben uns am 22.02.2020 um 15 Uhr das “Ja-Wort“ gegeben. Während ich diese Zeilen auf meiner Tastatur tippe, muss ich immer wieder auf meinen Ehering schauen. Wow, wir sind jetzt verheiratet, es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl. 

Bis es aber soweit war, wartete viel Arbeit auf uns. Ich habe viel Zeit in die Hochzeitsvorbereitungen gesteckt, aber es hat sich gelohnt. Wir hatten eine wunderschöne Feier. Sogar das Wetter hat an diesem Tag mitgespielt, was ja im Winter nicht so absehbar ist.

In diesem Blogpost möchte ich euch ein paar Anregungen für eine unvergessliche Hochzeit geben und ein paar Tipps verraten, wenn euer Budget nicht ganz so hoch ist.

Individuelle Eheringe – Low Budget

Für unsere Eheringe hatten wir uns ein Budget von 400 bis 500 € gesetzt. 

Voller Vorfreude gingen wir zum Juwelier, wurden allerdings bitter enttäuscht. Die Preiskategorien bei den meisten Juwelieren begannen ab 800 € aufwärts. Die sogenannten “Freundschaftsringe” aus Silber, die man uns anbot, sagten uns leider überhaupt nicht zu.

guenstige Trauringe - guenstige Eheringe

Also begaben wir uns im Internet auf die Suche und fand folgende Seite:

Dort designten wir unsere individuellen Trauringe ganz nach unseren Geschmack. Vorab bekamen wir ein kostenloses Ringmaß zugeschickt, mit dem wir unsere Ringgröße bestimmen konnten. 

Wir entschieden uns für eismatte Ringe in Silber mit drei kleinen Brillanten für mich und kostenloser Gravur.

Sind die Ringe designt, bekommt man noch mal Rohlinge aus Keramik in der passenden Ringgröße plus jeweils eine Nummer größer und kleiner zugeschickt. Wenn alles passt, kann man die Bestellung auslösen und erhält innerhalb kurzer Zeit die bestellten Trauringe. Unsere Ringe sehen super aus und waren für uns eine gute Alternative, um im Budget zu bleiben.

Für das Standesamt habe ich mir übrigens eine wunderschöne Ringschatulle* bestellt.

Maßgeschneiderter Anzug für den Bräutigam – Low Budget

Die Ringe nach unseren Preisvorstellungen waren allerdings nicht das einzige Problem. Die Suche gingen weiter nach einem passenden Anzug für den Bräutigam. Da mein Mann (wow, wie sich das anhört … MEIN MANN) leider eine Zwischengröße hat, verzweifelten wir in jedem Klamotten Geschäft. 

Einzige Lösung, es musste ein maßgeschneiderter Anzug her. Wir riefen also beim Herrenausstatter an und fielen fast in Ohnmacht bei den uns angebotenen Preisen. Also wühlten wir uns wieder durchs Internet und fanden tatsächlich eine Möglichkeit, einen maßgeschneiderten Anzug zu einem moderaten Preis zu bekommen.

Wir nahmen die Maße meines Mannes, gaben sie auf der Seite an und bekamen einen Probeanzug zugeschickt. Wenn etwas nicht passt, enger oder weiter gemacht werden soll, kann man es direkt mitteilen. Nach ca. 18 bis 20 Tagen bekommt man einen maßgeschneiderten Anzug für kleines Geld.

Brautkleid aus Polen

Mein Brautkleid hatte ich aus Polen, darüber habe ich hier schon einmal berichtet. Dort habe ich nur die Hälfte davon gezahlt, was das Kleid hier in Deutschland gekostet hätte.

Brautkleid aus Polen - Erfahrungen

Die Hochzeitsdeko

Knapp drei Monate vor der Hochzeit habe ich begonnen, mir Gedanken über die Deko zu machen. Ich stöberte durch Pinterest, erstellte Boards, suchte auf Webseiten und bekam Tipps von Freunden.

Der Deko Verleih

Wenn ihr nicht die ganze Dekoration für eure Hochzeit kaufen wollt, bietet sich ein Deko Verleih an. Dort findet ihr allerhand tolle Sachen für eure Hochzeit. Ich persönlich entschied mich für Holzscheiben, einem wunderschönen Willkommensschild, einer Waffel Bar (die eigentlich eine Candy Bar war, von uns aber umfunktioniert wurde) und Dekoration für den Geschenke Tisch. Das alles kostete mich nicht mehr als 120 Euro. Schaut doch mal in bei euch in der Gegend, vielleicht findet ihr einen Verleih, wo ihr euch für wenig Geld Dekorationsartikel ausleihen könnt.

Individuelle Tischkärtchen

Ja, es gibt wunderschöne bedruckte Tischkärtchen im Internet zu kaufen, doch ehrlich gesagt fand ich die alle zu teuer. Also musste eine neue Bastelidee her. Ich fand bei Pinterest eine tolle Idee, die perfekt zu meiner Winterhochzeit passte. Übers Internet bestellte ich die Tannenzapfen* (die man übrigens auch selber sammeln kann), dazu Namenskärtchen* und beschriftete alles in Schönschrift. An einer Tafel erstellte ich zusätzlich einen Sitzplan, von dem jeder Gast entnehmen konnte, wo sein Platz war.

Winterliche Kerzenhalter

Die winterlichen Kerzenhaltern auf unseren Tafeln waren der absolute Hingucker. Platziert auf wunderschönen Holzscheiben vom Deko Verleih passten sie perfekt zu unserem Motto.

  • Blütenkonfetti
  • Gastgeschenk Winterhochzeit
    Gastgeschenk Winterhochzeit
  • Tischdeko Winterhochzeit
    Tischdeko Winterhochzeit
  • Gastgeschenk Winterhochzeit
    Gastgeschenk Winterhochzeit
  • Tischdeko Winterhochzeit
    Tischdeko Winterhochzeit
  • Tischdeko Winterhochzeit
    Tischdeko Winterhochzeit
  • Tischdeko Winterhochzeit
    Tischdeko Winterhochzeit
  • Blüten statt Reis - Hochzeit
    Blüten statt Reis
  • Alternative zum Reis werfen - Hochzeit
  • Blütenkonfetti
    Blütenkonfetti
  • Tischdeko Winterhochzeit
    Tischdeko Winterhochzeit

Folgende Materialien habe ich dafür bestellt:

Mit dem Grünzeug versorgte mich meine Oma aus ihrem Garten. Einen Tag vor der Hochzeit fuhren wir zur Location und dekorierten alles. Das Grünzeug wurde in die Gläser getan und mithilfe eines Trichters mit Wasser aufgefüllt. Darauf kam je eine  Kerze mit Tropfschutz (wir mussten alle Kerzen vorher anspitzen) und von den Gläsern wurden je drei Stück auf eine Holzscheibe drapiert.

Wir entschieden uns, die Gläser erst einen Tag vor der Hochzeit mit Wasser zu füllen, um zu vermeiden, dass das Wasser trüb wurde.

Gastgeschenke Winterhochzeit

Über unsere Gastgeschenke machte ich mir ewig Gedanken. Ich wollte etwas Besonderes für jeden Gast. Und was passt am besten zur kalten Jahreszeit und Winter, natürlich Tee. 

Also bestellte ich losen Tee*, Tütchen* und Druckerpapier* für Etiketten.

Wir füllten knapp 75 Tütchen mit Tee und mein Mann designte unser Logo am PC. Danach tackerten wir alles zusammen. Wir saßen bestimmt über 5 Stunden an den Gastgeschenken, dafür sind sie aber wunderschön geworden.

Winterhochzeit Gastgeschenke

Lasst es Blüten regnen – Alternative zu Reis & Co.

Da wir auf dem Standesamt weder Reis noch Konfetti werfen durften, habe ich lange überlegt, was als Alternative infrage kommen könnte. Frische Blumen fand ich nicht so passend für eine Winterhochzeit und Seifenblasen waren mir wegen der Rutschgefahr zu heikel.

Dann entdeckte ich getrocknete Rosenblätter als Blütenkonfetti. Super Idee! Die Farbe “Burgunder” zog sich wie ein roter Faden durch unsere Hochzeit und so passten auch die Rosenblätter perfekt zu unserem Motto.

Ich bestellte Blütenkonfetti* und füllte es in kleine Organzabeutel*.

Nach der Trauung verteilten unsere Trauzeugen die Beutel an die Gäste, die sich an der schönen alten Steintreppe im Standesamt aufstellten und uns ordentlich mit dem Blütenkonfetti bewarfen, als wir durch das Spalier liefen.

Was für ein wunderbarer Moment, wenn man als frisch verheiratetes Paar an den Gästen vorbei schreitet und mit Rosenblättern beworfen wird. Ich fühlte mich einen Moment wie Cinderella. Die Blütenblätter habe ich übrigens nachts noch in der Unterhose gefunden. 😉

Wir wollten für unsere Hochzeit nicht Unmengen an Geld ausgeben. Da wir trotzdem bestimmte Vorstellungen hatten, haben wir viel selbst gemacht und versucht günstige Alternativen zu finden. Das uns das gelungen ist haben wir an der Reaktion dem Feedback der Gäste gemerkt.

Für uns war es eine tolle Feier und ein wunderschöner Hochzeitstag.

Interessiert euch, was wir insgesamt und im Einzelnen für unseren schönsten Tag ausgegeben haben? Dann schreibt doch mal. Vielleicht erstelle ich dann einen kompletten Kostenplan so als kleinen Anhaltspunkt für Paare, die vielleicht gerade selber ihre Hochzeit planen.

Einen ausführlichen Bericht von unserer Hochzeit gibt es natürlich auch noch. Da bitte ich noch um etwas Geduld, denn wir sind mit dem Sichten und Sortieren der Bilder noch nicht fertig.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

1 Kommentar

  1. Christa
    10. März 2020 / 12:26

    Gratulation zur Hochzeit und zum gelungenen Fest. Absolut lobenswert wie alles selbst mit Liebe gestaltet wurde…. Letztendlich kommt es auch darauf an. Dies der beste wedding-planer nicht vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?